Das Ölziehen

Ölziehen ist eine alte ayurvedische Praxis, die heute weltweit bekannt ist und von vielen Menschen als Teil ihrer täglichen Körperpflege angewendet wird. Diese einfache, aber wirksame Methode zur Reinigung und Gesundheit des Mundes hat viele positive Auswirkungen auf den Körper.
Jenny

Jenny

Jenny ist unsere Fachfrau für Ernährung und Fasten und betrachtet die Welt durch eine ganzheitliche Linse. Für Jenny ist der Mensch nicht nur ein physisches Wesen, sondern ein komplexes Zusammenspiel von Körper, Geist und Umwelt. Als Ernährungsexpertin ist sie davon überzeugt, dass die Wahl dessen, was wir essen, einen erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Umwelt hat.

Überblick

Der Nutzen des Ölziehens

Beim Ölziehen wird reines Pflanzenöl, wie Sesam- oder Kokosöl, für etwa 10-20 Minuten im Mund gehalten und durch die Zähne und den Rachen gezogen. Die Idee dahinter ist, dass das Öl Giftstoffe und Bakterien im Mund absorbiert und auf diese Weise die Mundgesundheit verbessert.
Ölziehen hat viele positive Auswirkungen auf die Mundgesundheit, darunter:

  • Verringerung von Karies und Zahnfleischentzündungen
  • Verbesserung des Atems
  • Stärkung des Zahnfleisches
  • Verringerung von Mundgeruch
  • Verbesserung des Geschmacks

Ölziehen kann auch dazu beitragen, dass sich die allgemeine Gesundheit verbessert, indem es den Körper von Giftstoffen befreit und das Immunsystem stärkt.
Da sich bei Fastenkuren besonders viele Giftstoffe und Bakterien im Mundraum ansammeln und von herkömmlichen bakterienabtötenden Mundwässer beim Fasten abzuraten ist, ist das Ölziehen eine wertvolle fastenbegleitende Anwendung.
Beginne am besten jeden Fastentag mit Ölziehen.

Anleitung zum Ölziehen

Das wird benötigt:

  • Zahnseide oder Interdentalbürsten
  • Zungenschaber oder Esslöffel
  • kaltgepresstes naturbelassenes Öl nach Wahl (z.B. Kokos-, Sonnenblumen-, Raps-,
    Sesam-, Olivenöl)

So geht’s:

Gleich nach dem Aufstehen, noch vor dem ersten Schluck Wasser oder Tee:

  • Zahnzwischenräume mit Zahnseide säubern (kann auch am Abend zuvor gemacht werden)
  • Zunge abschaben, mit warmem Wasser nachspülen
  • 1 Esslöffel Öl in den Mund nehmen, nicht runterschlucken!
  • das Öl ein paar Minuten im Mund hin- und herschwenken und bewusst durch die Zähne ziehen, nach Möglichkeit alle Zahnlücken erwischen
  • es kann auch kurz gegurgelt werden, aber auf keinen Fall sollte Öl geschluckt werden
  • nach 5-20 min das Öl in ein Küchentuch ausspucken und über den Hausmüll entsorgen
  • Mund mit warmem Wasser ausspülen
  • Zähne putzen wie gewohnt

Tipp:
Übergieße einen Salbei- oder Rosmarinzweig oder ein Stück Bio-Zitronenschale mit deinem Öl in einer Braunglasflasche und lass es 2 Wochen stehen. Die Kräuter und die Zitronenschale haben zusätzlich reinigende Eigenschaften und kräftigen das Zahnfleisch.

Wichtig!
Ölziehen dient nicht als Ersatz für regelmäßige Zahnpflege. Es ist jedoch eine unterstützende Maßnahme, die zusätzlich zur täglichen Zahnpflege durchgeführt werden kann.

Alles Gute für deine Gesundheit!

Rad der Gesundheit

Ab jetzt gesund!

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte gleich eine Vorlage + Anleitung für das Rad des Lebens und das Rad der Gesundheit, um die Lebensbereiche zu identifizieren, denen du als erstes Aufmerksamkeit schenken solltest, um ein gesünderes Leben zu führen. 
Außerdem senden wir dir Tipps, Anleitungen, Gedanken und Angebote zu den wichtigsten Gesundheitsthemen.

Ab jetzt gesund!

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte gleich eine Vorlage + Anleitung für das Rad des Lebens und das Rad der Gesundheit, um die Lebensbereiche zu identifizieren, denen du als erstes Aufmerksamkeit schenken solltest, um ein gesünderes Leben zu führen.
Außerdem senden wir dir Tipps, Anleitungen, Gedanken und Angebote zu den wichtigsten Gesundheitsthemen.

Rad der Gesundheit

Diese Beiträge könnten für dich nützlich sein

Kartoffelsalat

Traditioneller Kartoffelsalat

Kartoffelsalat ist ein beliebtes Gericht in unserer Familie, das bei keiner Feier fehlen darf. Auch im Sommer bereiten wir ihn gerne vor, um ihn am nächsten Tag zu genießen. Heiligabend ist er bei uns zur Tradition geworden.

Jetzt lesen »